Aktuelles

März 2016 / Mayer wächst weiter

Zu Beginn des Jahres 2016 konnte die Mayer GmbH auf einem über 1 Ha Gelände weitere 6.000 m2 Produktionsfläche erwerben. Diese befinden sich in unmittelbarer Nähe auf dem Nachbargrundstück. Damit trägt das Unternehmen der hohen Kundennachfrage insbesondere aus dem Umfeld der Automobilindustrie, Kindersicherheit und Elektroindustrie Rechnung und schafft neuen Raum für Wachstum. Die Räumlichkeiten sollen unter anderen für die Erweiterung des Werkzeugbaus und für die Erweiterung des Bereiches Spritzgießen genutzt werden. Aktuell laufen die Verhandlungen über ein Maschinenpaket für 4 Maschinen zwischen 600 und 2.000 to.


Dezember 2015 / Mayer erweitert Produktportfolio

Mit der Investition in eine hochmoderne und flexible Schäumanlage schafft die Mayer GmbH die Möglichkeit, neben den Bereichen Werkzeugbau, Spritzgießen, Fügetechniken und Montage nun auch Dichtung präzise und prozesssicher in die Kunststoffteile einzubringen. Die Anlage befindet sich aktuell im Testbetrieb und soll im April 2016 mit der Serienproduktion beginnen.


Neuauftrag

Aus dem Hause AUDI konnte der erste direkte Auftrag akquiriert werden. Zukünftig liefert die Mayer GmbH an den Zubehörbereich Audi, hochwertige Spritzgussteile mit späterer Veredelung (Lackierung und Montage) im Exterieurbereich. SOP ist für KW40 / 2016 geplant.


Mayer investiert weiter

Im Werk 2 wird aktuell eine neue Zwischendecke eingezogen. Diese bietet ab November 2015 zusätzlichen Platz für die Steigerung der Montagearbeiten im Automotiven Umfeld. Weiter wurde in eine hochmoderne 2 Komponenten Dichtungsschäumanlage investiert. Diese dient zunächst zur Belieferung von Anhängerkupplungsteilen mit Dichtung.


Neue Montagelinie für Allwettermatten

Seit Juli 2015 ist die hochmoderne Montagelinie mit automatisierten Drehtellertisch und Klebestation in Betrieb genommen worden. Hier werden für einen namenhaften Automobilhersteller Original Allwetterfußmatten kundenfertig hergestellt und verpackt. Die Anlage bietet eine Kapazität von 500.000 Satz Fußmatten im Jahr.


Neuauftrag aus dem Hause BMW/ Mini

Die Mayer GmbH konnte nach langen Verhandlungen das letzte Jahr durch den Abschluss von zwei neuen Aufträgen aus dem Hause BMW positiv abschließen. Ab Juli 2015 werden aufwändig bedruckte Kunststoffteile als Designteile für BMW Mini und Allwetter Fußmatten hergestellt. Somit sieht die Firma Mayer dem Jahr 2015 im Hinblick auf die Auftragslage sehr positiv entgegen.


Neubau des Verladebereichs in Werk 1 und Werk 2

Über den Jahreswechsel 2014/2015 wurde der Verladebereich in den Werken 1 und 2 vergrößert. Damit ist die Verladung der Fertigteile ohne störende Witterungseinflüsse innerhalb der Hallen möglich.


Investition in die Zukunft

Im Dezember 2014 wurde die neue Engel Spritzgussmaschine mit einer Schließkraft von bis zu 1.700 Tonnen und einem 6-Achs-Roboter geliefert. Die Inbetriebnahme erfolgt bis Ende Januar 2015. Auf der Maschine werden zukünftig insbesondere Fußmatten für namhafte Automobilhersteller produziert, konfektioniert und verkaufsfertig an den Kunden ausgeliefert. Die Krananlagen, die aufgrund der neuen Werkzeuggröße notwendig sind, wurden bereits installiert.